Accueil
Actualités - Neues
Jahresprogramm 2017
Aktivitäten
Angebote/Reisen
Zitronenfest Menton
Reisebericht deutsch
Reisebericht franz.
Sprachangebote
Veranstaltungen
Touren und Ausflüge
Mitgliedschaft
So finden Sie uns
Diashow
Kontakt
Vereinssatzung
Impressum
Sitemap

 

Zitronenfest Menton - 1.-6. März 2014

Busreise mit der Firma Leitner Touristik

Wir hatten eine Gruppenreise gebucht mit 3 Abholstellen im Tegernseer Tal. Die Anreise erfolgte über den Brenner, durch die Po-Ebene bis Genua bzw. Laigueglia, wo wir in einem netten Hotel untergebracht waren.

Gleich am Sonntag, den 2. März 2014 brachte uns der Bus nach Menton, wo bei zumeist blauem Himmel das 81. Zitronenfest gefeiert wurde. Hier eine Auswahl der wunderschönen Festwagen bzw. der fantasievoll maskierten Teilnehmer an diesem Umzug.

 

 

Die sagenhaften Stelzenläufer - wie aus einem Science Fiction-Film! (Ils marchent avec des échasses...)

 

Den Abschluss bildete ein Besuch im Musée Jean Cocteau, in dem auch Werke von Matisse und Picasso zu bewundern waren.

Am nächsten Tag stand ein Besuch in Grasse und Cannes auf dem Programm. Das Wetter war uns hier nicht gerade gewogen, so dass wir uns in Grasse hauptsächlich in einer Parfumfabrik (Fragonard) aufhielten und einen Kurs in der Parfumherstellung genossen - wobei einige Damen nach Herzenslust einkauften - und die Pracht-boulevards in Cannes hauptsächlich per Bus in Augenschein genommen werden konnten. Allerdings hatten wir Glück mit einem guten Restaurant, wo nicht nur unsere Jacken getrocknet wurden, sondern es auch wunderbare Muscheln bzw. ein sagenhaftes Tagesgericht namens "Gratin à la Parmentier" gab. Wir fanden auch den Rosé de Provence ausgesprochen lecker und erfreuten uns eines gemütlichen Beisammenseins (siehe folgendes Bild)!

 

Der nachfolgende Tag stand ganz im Zeichen der Blumenriviera, und wir machten einen Ausflug nach Alassio, Finale Ligure und die Geschäfte vor Ort. 

Trotz der relativen Kühle war die Stimmung ausgezeichnet. Ebenso des Abends im Hotel ... 

Am 5. März führte uns der Weg nach Monte Carlo, Monaco und Eze Village. Das Wetter war uns wieder wohlgesonnen, und so konnten wir alle den Tag voll genießen. Hier einige Eindrücke:

 

Erster Anlaufpunkt: Exotischer Garten von Monaco - auf einen steilen Felshang sind alle möglichen Kakteen, Sukkulenten und andere interessante Gewächse bzw. Bäume gepflanzt. Sehr interessant!

 

Soll wohl heißen: "...après vingt ans de travaux"

Später ging's nach Eze Village, einem an die Felsen "geklebten" Ort, der absolut sehenswert ist und einige pittoreske Ecken und Hotels, Restaurants etc. beherbergt.

Am kommenden Tag, dem 6.3.2014, ging es wieder zurück an den Tegernsee. Alle waren begeistert von dem exzellenten Busfahrer namens Igor, der uns flott und sicher chauffiert hat. In seiner Mittagspause hat er noch Würstchen in der Bordküche warmgemacht und mit Brot und Senf angeboten. Auch Kaffee und andere Getränke waren an Bord.

 

 

 

 

 

TABLE RONDE Tegernsee-Schliersee franco-allemande D.F.G. Deutsch-Französische Gesellschaft e.V.  | moniquemai-tr{at}gmx.de